Startseite News Zufriedenheit Im Job
03.04.2015

Zufriedenheit im Job

Nicht ganz neu aber immer noch brisant ist diese Erkenntnis der psychologischen Forschung: Zufriedenheit im Job ist unmittelbar an die Herausforderungen gekoppelt, mit denen Mitarbeiter konfrontiert werden (Harvard Business Manager http://www.harvardbusinessmanager.de/heft/). Doch wie gelingt es, zu fordern ohne dabei zu überfordern? 
 
Drei einfache Tipps helfen sofort: 
1. Den Schwierigkeitsgrad steigern
Versuchen Sie Ihren Mitarbeitern verantwortungsvollere Aufgaben zuzuweisen. Aufgaben, bei denen komplexe Probleme gelöst und die Anforderungen unterschiedlicher Interessengruppen erfüllt werden müssen.
 
2. Wieder zum Anfänger werden lassen
Vertrauen Sie Ihren Mitarbeitern Projekte an, für die sie noch nicht alle nötigen Kompetenzen mitbringen. Dadurch wachsen sie über ihre Komfortzone hinaus. Neue Aufgaben zu meistern wird sie zudem enorm motivieren.
 
3. Mit neuen Problemen konfrontieren 
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei der Lösung neuer Probleme einbringen können.
 
*Quelle: Ausgabe des Harvard Business Managers: 
Wenn diese oder ähnliche Interventionen nicht zum Ziel führen, wenn Ihre Mitarbeiter Ihre Leistungsvermögen nicht nutzen und Sie sogar den Verdacht haben, dass Sie es mit „Low Performern“ zu tun haben, dann hilft nur noch das: