Startseite News Die Highlights Des 11 Kk Personalkongresses Vom 4 November Im Congress Centrum Weimar
04.12.2015

Die Highlights des 11. K&K-Personalkongresses vom 4. November im Congress Centrum Weimar

Aus der Praxis für die Praxis – unter diesem Motto stand der 11. K&K-Personalkongress, der in diesem Jahr am 4. November in Weimar stattgefunden hat. Rund 160 Personaler aus verschiedenen Branchen trafen sich, um einen Blick in die Zukunft ihrer Profession zu werfen. „Personalarbeit heißt auch, in Bewegung zu bleiben“, sagte Thomas Fahrig, Geschäftsführer der veranstaltenden K&K HR-Services GmbH, zur Begrüßung. „Wir sind ständig gefordert, relevante Trends und Entwicklungen zu erkennen.“ Praktische Erfahrungen seien da Gold wert.

Zum Auftakt des Kongresses nahm der Zukunftsforscher Michael Carl die Teilnehmer mit auf eine Reise ins Jahr 2025. Der Zukunftsforscher meint, dass wir dann Smartphones mit der Leistungsfähigkeit heutiger Supercomputer bei uns tragen. Interaktive, intelligente Badezimmerspiegel oder Tapeten gehören seiner Meinung nach in zehn Jahren ebenfalls zu unserem Alltag. Vor allem aber werde die Technik den Menschen erkennen und mit ihm kommunizieren. „Der Spiegel wird in Zukunft genau über mich Bescheid wissen“, meinte Carl. Das werde auch die Arbeitswelten von Grund auf verändern. Zudem würden Millionen Arbeitskräfte fehlen. Für Unternehmen folge daraus, dass sie neue Wege finden müssen, Mitarbeiter an sich zu binden.

Im Fokus der Veranstaltung standen sieben Workshops, in denen Experten aus ganz Deutschland über Trends aus der Personalwelt berichteten: Die Erwartungen junger Menschen, der sogenannten Generationen Y und Z, interessierten die Teilnehmer dabei immer wieder. Welche Werte haben sie? Was erwarten sie von Unternehmen? Und wie können diese darauf reagieren? Familienfreundlichkeit ist aber nicht nur in dieser Generation ein großes Thema. Das zeigte sich auch in anderen Workshops. Steffen Mörbe, der Leiter Personal und Einkauf bei T-Systems MMS, zeigte bspw., was sein Unternehmen in dieser Frage anbietet und wie es selbst davon profitiert.

„Auch die Frage, wie man im Arbeitsalltag mit Low Performern umgeht, bewegte viele der Teilnehmer“, sagt Nadia Grötsch, Projektleiterin Recruiting bei K&K. Trainer und Psychologe Stefan Spies, Arbeitsrechtlerin Dr. Carmen Halstenberg und Personalexpertin Birte Hack stellten in ihrem Workshop ein 6-Schritte-Performance-Modell vor. Ihre Tipps: In Ruhe den Problemfall analysieren, die eigenen Emotionen kontrollieren und dann handeln!

Der Arbeitsrechtler Tom Hilliger stellte in seinem Workshop aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich vor. Christof Mader, Personalleiter der MDC Power, und Nadia Grötsch zeigten an einem konkreten Beispiel, wie es gelingen kann, Bewerbermanagement, Recruiting und Personalmarketing auszulagern. Wie sich neue Mitarbeiter erfolgreich integrieren lassen, wusste Rhaman K.J. Wagner anhand des Kaizen-Prinzips zu berichten. Und Tanja Tummeley stellte vor, wie sich Personalentwicklung strategisch denken lässt.

In einem Impuls-Vortrag warf Matthias Malessa einen Blick in die nahe Zukunft und fragte, was Arbeitgeber tun müssen, um für Mitarbeiter attraktiv zu bleiben. Malessa war viele Jahre lang bei der adidas group HR-Verantwortlicher und ist jetzt Trainer und Coach. Er meint, dass ein radikaler Paradigmenwechsel bevorsteht: Künftig bewerben sich Firmen bei Mitarbeitern, nicht umgekehrt. Die Unternehmen müssen sich also gut überlegen, wofür sie stehen.

Weitere Infos
www.kk-kongress.de

Trendbuch 2016
Der Sammelband „HR Trendbuch 2016“ mit den Ergebnissen des Kongresses sowie weiteren aktuellen Trends ist demnächst verfügbar. Interessenten können ihn unter: [email protected] bestellen.

Über K&K HR-Services GmbH
Die K&K HR-Services GmbH ist ein HR-Dienstleistungsunternehmen im Bereich Abrechnung, Personalbetreuung, Outplacement und Personalentwicklung. Bundesweit sind über 100 Mitarbeiter für K&K tätig (www.kk-hr.de).

Ansprechpartner für die Presse
7S Group GmbH
Alfred Hahner
Leutragraben 2-4
07743 Jena
Tel.: 0661 38096 -157
[email protected]